TSVNB Logo

Wappen

Gettorfer TV und TSV Neudorf-Bornstein kooperieren

"Ab Januar 2019 können alle Mitglieder beider Vereine gegenseitig die Angebote nutzen, informiert Helge Kühl", Vositzender des TSV Neudorf-Bornstein.
Sie müssen sich allerdings dafür jeweils anmelden und ggf. andere Beiträge zahlen. Die Verwaltung läuft über den Gettorfer TV. Die Aufnahme- und Änderungsformulare sind angepasst und stehen sowohl als Download als auch in gedruckter Form im GTV-Vereinsheim, Kirchhofsallee 28, Gettorf, zur Verfügung. Mitglieder die bereits in beiden Vereinen sind, können sich ummelden. Je nach gewünschter Konstellation greift eine Änderung dann ggf. erst ab 1. April 2019.
"Uns freut es besonders, den Sportlern mehr Angebote bieten zu können", Eva Maecker GTV-Vorstand.
Die Angebotspalette für die Mitglieder des Gettorfer Turnvereins erweitert sich um Badminton, Billard, Minigolf und Fußball; parallel können auch weitere ergänzende TSV-Angebote in Gymnastik, Volleyball und Floorball genutzt werden.
Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Thomas Glüsing, der bereits mit anderen Funktionsträgern gemeinsam seit 2015 an der Kooperation arbeitet, sieht die Chance, noch mehr Kooperationen unter den Sportvereinen im Dänischen Wohld zu initieren. Beide Vereine sind für weitere Kooperationen offen. Durch die kürzlich begründete Kooperation des GTV mit dem Bowlingverein, können auch die Mitglieder des TSV Neudorf-Bornstein nicht nur die Vielfalt der GTV-Angebote nutzen, sondern, auch am Bowling teilnehmen. In Kürze wird ein gemeinsames Sportprogramm herausgegeben, welches den bisherigen Sportplan des GTV ablöst.
"Solche Entwicklungen dauern lange, Bedenken und Hindernisse sind zu erkennen und aus der Welt zu schaffen. Für alles findet sich eine Lösung, wenn man nur gemeinsame Ziele entwickelt", so Thomas Glüsing, GTV-Vorstand.
Die Kooperation beschränkt sich aber nicht nur auf das Sportangebot. Beide Vereine haben jeweils einen Funktionsträger des anderen Vereins, der beim GTV an den Aufsichtsratssitzungen teilnehmen darf und beim TSV Neudorf-Bornstein entsprechend an den erweiterten Vorstandssitzungen.
Gemeinsam hatten beide Vereine auch den Förderantrag beim Landessportverband gestellt und bewilligt bekommen unter finanzieller Verantwortung des GTV Baumaßnahmen durchzuführen. Hierbei dauern die Verhandlungen mit der Gemeinde Gettorf hinsichtlich eines Bauplatzes an wie der GTV bislang exklusiv in der Weihnachtsausgabe des Regionalblattes "Flüstertüte" in seinem Bericht schrieb.