2019 08 05 TaekwondoCamp

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (AnmeldebogenTaekwondoCamp.pdf)TaekwondoCamp[2019]2236 KB
Wir gratulieren herzlich:
  • Lena Jürgensen zum 4. keup
  • Anton Jürgensen zum 8. Keup
  • Vincent Lepson zum 8. Keup
  • Nias Siebke zum 8. Keup
  • Sverre Tiede zum 8. Keup
  • Sarah kauffenstein zum 8. Keup
  • Mathilda Theden zum 8. Keup
  • Lønne Reth zum 8. Keup
  • Jolan Reth zum 8. Keup
  • Eike Kraus zum 8. Keup
  • Rebecca Kauffenstein zum 9. Keup
  • Malte Kraus zum 9. Keup
  • Regina König zum 9. keup
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Taekwondo-Pruefung.pdf)Inhalte der Prüfung[Info]709 KB

(Fußtechnik (Tae), Handtechnik (Kwon), Weg (Do))

Taekwondo ist eine koreanische Kampfsportart, die besonders für ihre Fußtritte bekannt ist.
Taekwondo ist für alle Altersstufen zwischen 6 bis 60 (oder noch älter). Das Erlernen von Taekwondo im höheren Alter, sollte jedoch nach einer gründlichen sportärztlichen Untersuchung beginnen (zur Vorsicht). Das Verletzungsrisiko ist übrigens geringer als in anderen Sportarten wie Fußball etc.
im Training liegt der Schwerpunkt im Üben von verschiedenen Trittkombinationen. Die Schlagtechniken treten während des Trainings eher in den Hintergrund (etwa 30% und 70% Tritttechnik). Selbstverteidigung und Bruchtests sind ein Bestandteil der Prüfungen. In Taekwondo gibt es verschiedene Gürtelfarben, die den Ausbildungsstand des Kämpfers angeben.