Am 30. September 2017 findet erstmalig der landesweite Seniorenaktivtag statt. Ins Leben gerufen wurde der Seniorenaktivtag vom Landessportverband Schleswig-Holstein in Zusammenarbeit mit den Seniorensportbeauftragten der Kreissportverbände.

Auch der Gettorfer Turnverein ist an diesem besonderen Tag mitten im Geschehen dabei.

Der GTV ist unter anderem für langjährig erhaltene Mitglieder und zahlreiche Kurse und Angebote für Senioren bekannt.

Der Sportwissenschaftler Finn Schwarzlow wird zu einem das Thema Hockergymnastik und Sturzprophylaxe in seinem ersten Kurs um 8:30 Uhr aufgreifen. In einem weiteren Kurs um 11:15 Uhr werden hilfreiche Theraband-Übungen zum Mitmachen und für zu Hause vorstellen. Beide Themenbereiche stellen eine gelenkschonende Trainingsmethode dar.

In den beiden Kursen der Gymnastiklehrerin Jenny Thevs geht es um einen gesund bleibenden Rücken im Alter. Der erste Kurs startet um 9:45 Uhr. Auch hier werden einfache und schonende Übungen zum Mitmachen und für zu Hause gezeigt. Ein wenig schwungvoller wird es im Kurs „Gesund und Bewegt“ um 12:30 Uhr. Hier steht die Musik ein wenig mehr im Vordergrund, denn wir bewegen uns rhythmisch zu ihr. Im Anschluss werden wir leichte Kraftübungen machen, um unsere Muskulatur zu stärken.

Das GetFit (gesundheitsorientiertes Gerätetraining) des GTV hat ebenfalls von 10 bis 16 Uhr für alle Teilnehmer geöffnet. Hier erwartet Sie eine kompetente Beratung in den Themenbereichen, Präventions- und Rehabilitationssport, allgemeine Fitness und Alltagsbewältigung mit körperlichen Beschwerden. Zudem können Sie an Ausdauer-, Kraft-, Koordinations- und Beweglichkeitstests teilnehmen. Finden Sie heraus wie fit Sie sind und wie Sie ihren Fitnesszustand optimieren können.

Die Angebote werden vom Landessportverband bezahlt und sind für die Teilnehmer kostenlos. Eine Anmeldung für die Kurse ist unbedingt erforderlich. Anmeldekarten gibt es beim Gettorfer TV, Kirchhofsallee 28, Gettorf.
Für die Teilnehmer hält der GTV noch ein kleines Überraschungspaket bereit - aber nur so lange der Vorrat reicht.