„Teamgeist“ war das Motto der Hilfsaktion „Walbusch hilft helfen“, die 2015 zum fünften Mal stattfand. 20 Sportvereine in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhielten Schecks im Gesamtwert von 20.000 Euro.

„Zusammenspiel vieler Nationen in einem Team“, „Sportliche Einbeziehung von Menschen mit Behinderung“ oder „Integrationshilfe für Flüchtlinge“ – dies sind nur einige Zitate aus den vielen Bewerbungen von Sportvereinen im Rahmen der Aktion „Walbusch hilft helfen“ im Jahr 2015. Der Gettorfer Turnverein ist einer von 20 Sportvereinen, die 1.000 € erhielten.

Hier die anderen 19 Preisträger:
Bremer Turn- und Sportgemeinde Neustadt BTS Neustadt, Bremen
BSV Frankenthal e. V., Frankenthal
DJK SV Raitenhaslach e. V. 1958, Burghausen
FC Ebershausen e. V., Ebershausen
FS Finnentrop 1979 e. V., Finnentrop
Fussball-Sportverein, Waiblingen
HSC Leu 06 Braunschweig e. V., Braunschweig
MTV Eyendorf e. V. 1910, Eyendorf
SC Enger 13/53 e. V., Enger
TEAM Egling-Deining, Egling
TSV Eintracht Wolfshagen e. V. von 1930, Langelsheim/Wolfshagen
TSV Kierspe 1879/1904, Kierspe
TSV Schwarzenbek von 1899 e. V., Schwarzenbek
TSV Westerland/Sylt e. V., Sylt/Tinnum
TSV Wolfsburg e. V., Wolfsburg
TuRa Meldorf, Meldorf
UNICEF-KICKER FC ST.HUBERT e. V., Kempen – St. Hubert
SC Rabenstein, Rabenstein a/d Pielach, Österreich
Fussballclub Ems, Domat/Ems, Schweiz