Der Gettorfer TV konnte ein Kapitel nach langer Vorbereitung endlich abschließen.
Über ein Jahr haben sich die Gremien des Vereins mit einer neuen Satzung beschäftigt und in diversen Workshops jedem Mitglied angeboten, sich zu beteiligen. Jedoch konnte im März bei der ordentlichen Mitgliederversammlung keine erforderliche 3/4-Mehrheit erreicht werden. Lediglich die 2/3-Marke wurde genommen. Darauf hin traten - wie angekündigt - alle zu wählenden Vorstandsmitglieder nicht wieder an. Nur noch ein im Innenverhältnis nicht beschlussfähiger Rumpfvorstand aus dem 1. Vorsitzenden und der Technischen Leiterin verblieben, so dass Beschlüsse nur noch im sogenannten Gesamtvorstand getroffen werden konnten.
Daher fand auf Beschluss des Gesamtvorstands am 27. April 2016 erneut eine Mitgliederversammlung mit den Themen Satzung und Wahlen statt.
Zuvor wurde am 17. April 2016 ein weiterer Satzungsworkshop angeboten, an dem 18 Mitglieder (inkl. Vereinsführung) anwesend waren.
Der bisherige Satzungsentwurf wurde in der Mitgliederversammlung in einigen Punkten noch angepasst. Die Auszählung der geheimen Abstimmung, die offen durch Ehrenmitglieder im Veranstaltungssaal vorgenommen wurde, ergab 146 gültig abgegebene Stimmen, davon 120 Ja-Stimmen und 26 Nein-Stimmen. Damit wurde mit 82,19% die 3/4-Mehrheit erreicht.

Der Verein verspricht sich davon größere Eigenverantwortung der Abteilungen sowie durch Trennung von strategisch arbeitenden ehrenamtlichen Aufsichtsrat mit Aufsichtsratsvorsitzenden als Vereinschef und einem operativ arbeitendem gesetzlichen Vorstand, der dem Aufsichtsrat unterstellt ist, eine Erleichterung für seine Ehrenamtlichen.

Bei den danach folgenden Wahlen musste noch nach der alten Satzung durch die Mitgliederversammlung gewählt werden, weil die gerade zuvor beschlossene Satzungsneufassung erst beim Vereinsregister eingetragen werden muss.
Es wurden gewählt:

  • Dr. Gerd Klette, 2. Vorsitzender
  • Bruno Stehn, Kassenwart
  • Jürgen Doose, Pressewart
  • Peter Machatsch, Beisitzer
  • Lukas Fleischhauer, Beisitzer

Das Schriftführer-Amt bleibt vakant. Zusammen mit Gunnar Buchheim, 1. Vorsitzender, und Helga Ballert, Technische Leiterin und den bisherigen Abteilungsleitern, leiten die Gewählten die Geschicke des Vereins. Nach Eintragung der Satzung werden die Abteilungen nach der neuen Satzung gebildet, Delegierte gewählt und die erste Delegiertenversammlung der Vereinsgeschichte stattfinden. Dieser Prozess kann zwischen vier und acht Monate dauern.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Satzung-GTV2016-Satzung.pdf)beschlossene Satzungsneufassung[zur Eintragung beim Registergericht]132 KB