Für alle, die auf einen Termin im Januar bzgl. unseres Jahresempfanges warten: Unser Jahresempfang wird am 23.6.2018 in veränderter Form stattfinden.

Aufsichtsrat und Vorstand bedanken sich bei allen Funktionsträgern für die im Jahr 2017 geleistete ehrenamtliche, nebenamtliche oder hauptamtliche Arbeit!

 

Stellvertretend für viele Bereiche im Verein möchten wir besonders Jürgen Gaupp in seiner Funktion als Integrationslotsen für die tolle Arbeit und sein Wirken im Bereich des Dänischen Wohlds danken.
Die Flüchtlingsarbeit ist weitgehend abgeschlossen. Der Gettorfer TV hat alleine im Jahr 2017 Zuschüsse vom Land Schleswig-Holstein, dem Kreis Rendsburg-Eckernförde und vom Landessportverband Schleswig-Holstein in fünfstelliger Höhe für die Flüchtlings- und Integrationsarbeit enthalten.

Insbesondere die Sportangebote haben davon profitiert, für die sich die Geflüchteten interessiert haben. Beim Gettorfer TV waren das seit 2014 über alle Jahre zusammen die Abteilungen aus dem Fitnessbereich und die Boxabteilung. Diese Mittel flossen in Geräteausstattung und Personalkosten.

2014 hat der Gettorfer TV bereits einen Förderpreis der Sportjugend Schleswig-Holstein für das Engagement im Flüchtlingsbereich erhalten. Im Frühjahr 2015 hat der Landessportverband dann sein Maßnahmenpaket mit einer Pressekonferenz beim Gettorfer TV verkündet.

Anfänglich waren viele Übungsleiter, Funktionsträger und Mitglieder mit der Situation überfordert. Im Laufe der Zeit haben sich die Gruppenstrukturen dahingehend entwickelt, dass überhaupt Integrationsarbeit dem Begriff nach stattfinden konnte.

Ziel von Integration war und ist es ja nicht, ein Etikett auf eine Sportstunde zu kleben und sich zu wünschen, dass in diese gesonderte Sportstunde bitte alle Flüchtlinge gehen, die dann auch noch bis zu vier verschiedene Sprachen sprechen. Dieses Stadium gab es auf dem Höhepunkt der Flüchtlingszahlen in Gettorf und Umgebung auch beim Gettorfer Sportangebot.

Integration war und ist mehr! Unser Gettorfer Netz aus Flüchtlingsbeirat (angesiedelt bei der Kirche), sozialen Vereinen und Verbänden sowie explizit von Sportvereinen hat über die Jahre gute Arbeit geleistet. Wie alle Partner dieses Netzwerks, standen und stehen wir für die Willkommenskultur und den Schutz von Geflüchteten aus Kriegsgebieten ein und haben als Sportverein unseren Beitrag geleistet, den Aufenthalt auf Zeit oder auf Dauer durch unser Sportangebot und sozialen Zusammenhalt zu verbessern.

Der Höhepunkt der Flüchtlingswelle ist vorbei. Wie sich die politische Lage entwickelt, weitere Flüchtlinge ins Land zu lassen oder über die Rückkehr von Flüchtlingen zu entscheiden, können wir nicht absehen. Als Sportverein sind wir politisch neutral.

So laufen mit dem Jahreswechsel 2017/18 alle offiziellen Flüchtlings- und Integrationsprojekte beim Gettorfer TV aus. Aufgebaute Strukturen und Sportprojekte werden mehrere Jahre nachwirken - jedoch nach unserer Wahrnehmung immer mehr auf dem Niveau „normaler“ Integrationsarbeit, für die es wahrscheinlich keiner neuen Anträge des Vereins bei irgendeiner Stelle bedarf.

Ich bin stolz auf unseren Verein und dabei besonders auf unser gelebtes soziale Engagement!

 

Thomas Glüsing, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied

Erreichbarkeit unseres Vereins

Sportbüro

Fon 04346 - 88 19
WhatsApp 0176 - 205 88 368.

Das Sportbüro beantwortet Fragen zu den Sportangeboten des Vereins sowie allgemeine Fragen, z.B. wie man Mitglied wird und wie viel Beitrag in welcher Abteilung erhoben wird.
Wir sind praktisch immer für unsere Mitglieder da. Jedoch haben wir auch Termine oder geben Sportstunden. Unsere Mindestberatungszeiten finden Sie mit diesem
Link.

 

Mitgliederverwaltung

Fon 04346 - 429 14 63
WhatsApp 0176 - 216 37 850

Hier gibt es konkrete Antworten bei Fragen zum Mitgliedschaftsstatus, z.B. warum wie viel Beitrag abgebucht wurde. Kündigungen und Abteilungsänderungen sind weiterhin nur schriftlich mit handschriftlicher Unterschrift zum Quartalsende möglich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok