Wir suchen Beitragspaten für Kinder und Jugendliche aber auch Erwachsene, die aus finanzieller Not heraus ihre Vereinsbeiträge nicht bezahlen können.

Es gibt auch hier im GTV Menschen, die unverschuldet ihren Beitragsverpflichtungen nicht nachkommen können. Auch die sogenannte Bildungskarte deckt nur 10 € mtl. bei Kindern und Jugendlichen an gesellschaftlicher Teilhabe ab.
Wir wären deshalb froh, wenn sich gutsituierte Vereinsmitglieder bereit erklären würden, in solchen Fällen mal für eine gewisse Zeit einzuspringen und den jeweiligen Vereinsbeitrag zu übernehmen.
Vereinsmitglieder, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr am Sport teilnehmen können, sollten sich jedoch nicht abmelden sondern ihren Beitrag weiterhin zahlen oder zumindest sich auf passiven Beitrag setzen lassen, damit vor allem Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien, die ihrer Beitragszahlung nicht nachkommen können, bei uns aber gern Sport treiben wollen, auch ihren Sport machen können. Man muss dieses Prinzip, die Starken helfen den Schwachen auch beim Sport unbedingt berücksichtigen, damit keiner unverschuldet auf der Strecke bleibt.

(Bitte bei einem der Vorstandsmitglieder melden. In beide Richtungen der Patenschaft wird natürlich Datenschutz gewahrt.)