Drucken

Fast ein Jahr ist es her, dass GTV-Vorstand Thomas Glüsing einen Schock beim Anblick der Stromverbrauchszahlen seines Vereins bekam. Waren doch nicht nur die Stromkosten pro Kilowattstunde, sondern auch die Verbräuche gestiegen.
In der Folge hat sich der Verein am Projekt "Energie-Scouts" der IHK zu Kiel beteiligt. Maresa Borchardt und Joshua Bercher haben nach dieser Qualifizierung zum Thema Energieeffizienz nach möglichen Einsparungen gesucht und mehere Maßnahmenpakete für den Sportverein geplant. Nachhaltigkeit ist ohnehin ein Thema beim Verein, der sich auch am Sportaudit des Landessportverbandes beteiligt.
"Die Eckernförder Bank spendet gern 1.000 €, damit der Sportverein sein nächstes Maßnahmenpaket finanzieren kann", so Nicole Stoltenberg, Marketingabteilung. Weitere Beleuchtungselemente können hierdurch ausgetauscht werden. Dabei profitiert der Gettorfer Turnverein von der ersten Ausbildung Joshua Berchers. Der gelernte Sport- und Fitnesskaufmann ist im ersten Beruf gelernter Betriebselektroniker, kann und darf die Leuchten selbst austauschen, sodass dem Verein nicht noch zusätzliche Personalkosten entstehen. "Beim Gettorfer Turnverein sehen wir, dass jeder Cent direkt seine Wirkung entfaltet", freut sich Felicitas Benz, Geschäftsstellenleiterin Gettorf.

 2019 12 00 EB

Foto von links: Felicitas Benz, Joshua Bercher, Maresa Borchardt; fotografiert von Nicole Stoltenberg