Auf den Tag genau 7 Monate nach ihrem ersten Start in den Lateinamerikanischen Tänzen steigen Jan-Moritz Nußbaum und Marie Dibbern (beide 17) vom Gettorfer TV in die C-Klasse auf.

Nach einer Erfolgsserie mit dem Erreichen des Meisterschaftsfinales und u. a. jeweils 2 ersten und zwei zweiten Plätzen in Norderstedt, Bremen und Lübeck (wie berichtet) fehlte nur noch eine Platzierung für den Aufstieg. Diese wollten die beiden „vor der Haustür“ beim Pokal-Turnier des 27. Kronshagener Tanzsport-Festivals holen. Gegen 9 Paare aus Norddeutschland traten sie in der Vorrunde an und erreichten klar das Finale. Mit gemischter Wertung wurden Jan-Moritz und Marie von den 5 Wertungsrichtern hier zweite im Gesamtergebnis hinter Beth/Peters aus Kiel. Zwar keinen Pokal, aber dafür den Aufstieg brachten die beiden damit sicher nach Hause.

Wurden bisher in der D-Klasse nur Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive getanzt, kommt nun in der C-Klasse die Samba hinzu - die ist bei den beiden Gettorfern natürlich schon längst in Arbeit, ebenso wie ein neues Outfit, denn möglichst bald soll es in der neuen Klasse an den Start gehen.

Vergleicht man die Liga-Systeme, entspricht die C-Klasse im Tanzsport der Fußball Regionalliga. „Mit gut einem halben Jahr seit dem ersten Start  ist das schon ein sehr rasanter Aufstieg“, kommentiert Trainer Martin Schumann.