6 Medaillen brachten die GTV-Sportlerinnen mit nach Hause

Der GTV war mit 12 Mädchen bei den Kreismeisterschaften vertreten. Joshua Bercher, Beeke Schmidt und Vela Scheuse waren als Kampfrichter/Innen dabei und Melanie Lienemann-Günther, Mirjam Sommerfeld, Aileen Lust und Amelie Mahrt hatten die ehrenvolle Aufgabe, immer zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Fleck zu sein, da nicht alle Kinder in der gleichen Riege waren.

Am Vormittag trat unsere jüngste Turnerin Chiara Lust an. Bereits um 8 Uhr ging es mit dem Einturnen los. Sie hatte einen guten Tag erwischt und wurde von 13 Turnerin als 2. beste Turnerin in ihrem Jahrgang aufgerufen. Zur selben Zeit wagte sich Kristina Kramer an die Geräte. Sie ist seit kurzem erst bei den Leistungsturnerinnen und wollte unbedingt mal sehen, was es heißt, Wettkämpfe zu turnen. Es gelang viel mehr als gedacht und der Lohn war Platz 8.

Zum Nachmittagswettkampf, der Qualifikationswettbewerb zu den Landesmeisterschaften der Turner - Jugend SH wollten 10 Kinder antreten. Leider musste Rika Hoepner pausieren. Sie fieberte zuhause mit ihren 9 Kinder Vereinskameradinnen mit. In dem Pflichtwettkampf gingen Nele Giese, Carolin Drescher, Greta Lingen und Sophia Zorn an die Geräte. Im Kürwettbewerb starteten Ronja Schulz, Sophia Ekelmann, Nele Hergenröder, Aileen Lust und Yana Lunow. Und an diesem Nachmittag war einiges los: Flick-Flacks wurden zum ersten Mal im Wettkampf von Yana, Greta und Ronja gezeigt. Ronja lernte vor kurzem auch erst den Salto rückwärts vom Balken, auch am Wettkampftag gelang er sehr gut. Yana zeigte erstmals die Verbindung Pferdchensprung – Rad auf dem Balken und kam wieder mit sehr viel Elan über den Tisch. Greta verbesserte sich beim Anlauf zum Tisch und zeigte erstmals Radwende Flick-Flack als Verbindung in einer Übung. Carolin musste leider Punkte am Stufenbarren liegen lassen, zeigte uns eine schöne Bodenübung und kam gut mit dem Mattenberg zurecht. Dies gelang auch Sophia Zorn an diesem Tag. Sie entschied sich letzte Woche für eine leichtere Übung auf dem Balken, was sehr zum Vorteil war. Nele Giese kam sehr konstant durch ihren Wettkampf und zeigte ihre Ausdrucksstärke an den Geräten Boden und Balken. Nele Hergenröder konnte eine sehr schöne Bodenübung zeigen und kam erstmals über den Sprungtisch mit viel Tempo. Aileen sah den Wettkampf mit ihrer Trainerin als eine Einheit „Erfahrungen sammeln“, da sie in einer Woche bei den Landesmeisterschaften im Mehrkampf an den Start gehen möchte. Die umgestellte Bodenübung zeigt ihre Wirkung, am Barren ging es flüssig vom untern zum oberen Holm und der Balken musste an diesem Tag beturnt werden, der beim Mehrkampf nächste Woche aber nicht abverlangt wird. Somit lag der Fokus auf die 3 anderen Geräte.  Sophia Ekelmann ist unsere sicherste Balkenturnerin, nur leider nicht an diesem Tag. Was sie zum Besten gab: Aufstehen und weitermachen. Das zeigte sie eindrucksvoll noch auf dem Balken und bei den nachfolgenden Geräten, dem Boden und Sprung. Was für ein Elan und Tempo.

Weiterhin viel Freude und Spaß beim Turnen, beim Erlernen neuer Elementen und behaltet weiterhin Geduld, wenn nicht alles so klappt wie gewünscht.

Die Ergebnisse im Überblick:

Name

Jahrg.

Welchen Wettkampf

Punkte

Platz

Chiara Lust

2011

Vormittag, Pflicht (P)-Stufe

54,00

2

Nele Giese

2010

Nachmittag, P-Stufe

54,95

2

Greta Lingen

2009

Nachmittag, P-Stufe

57,25

3 (Knapp an Platz 2 vorbei)

Yana Lunow

2009

Nachmittag, Kür-WK LK 3

40,20

4 (Knapp Platz 3 verfehlt)

Ronja Schulz

2008

Nachmittag, Kür-WK LK 3

43,50

6 (ganz knapp Platz 5 verfehlt)

Sophia Ekelmann

2008

Nachmittag, Kür-WK LK 3

46,50

3 (Knapp hinter Platz 2)

Sophia Zorn

2008

Nachmittag, P-Stufe

54,60

4

Carolin Drescher

2008

Nachmittag, P-Stufe

54,05

5

Nele Hergenröder

2007

Nachmittag, Kür-WK LK 3

40,40

3 (knapp hinter Platz 2)

Aileen Lust

2006

Nachmittag, Kür-WK LK 2

41,10

3 (schwierige Anforderungen als LK 3)

Kristina Kerner

2006

Vormittag, P-Stufe

47,20

8

Aileen viel Erfolg bei den Mehrkampflandesmeisterschaften in Eutin am 18.05 und Melanie gutes Gelingen bei den Deutschen Senioren Meisterschaften in Bühl, ebenfalls am 18.05. Zudem werden einige bei der Kreisklasse als Mannschaft des GTV an den Start gehen (3 Durchgänge) und dafür noch die verbliebenen Trainingszeiten nutzen, um die Übungen auf diese Anforderungen abzustimmen, auch euch viel Erfolg!

2019 05 11 Turnen1
Chiara Lust - Kristina Kerner

2019 05 11 Turnen2
hinten: Nele Hergenröder - Aileen Lust - Sophia Eckelmann - Sophia Zorn
vorne:  Yana Lunow - Nele Giese - Ronja Schulz - Carolin Drescher - Greta Lingen