Die Tanzsportler und Tanzsportlerinnen der Senioren in den Standardtänzen versammelten sich am Sonntag im Bürgerhaus in Kronshagen, um den Nordmeister (Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen und Schleswig-Holstein) zu ermitteln, gleichzeitig wurden bei diesen Turnieren die jeweiligen Landesmeister der Startklassen ausgetanzt. In der B-Klasse (3. Liga) gingen 12 Paare an den Start, davon allein 7 aus Schleswig-Holstein.

Nach den Vorrunden qualifizierten sich 6 Paare für das Finale – 2 Hamburger und 4 Schleswig-Holsteiner Paare, unter ihnen auch Jürgen und Regine Preschke vom Gettorfer TV. Die Turniersieger und Landesmeister von Schleswig-Holstein waren mit dem Paar Hassold/Sieberns aus Lübeck schnell ausgemacht, doch die Platzierungen blieben über Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slow Foxtrott und Quickstep spannend.  Im Gesamtergebnis Nord auf Platz 4 und damit Bronze von Schleswig-Holstein hieß es dann am Ende für Jürgen und Regine. Mit großen Schritten geht es bei den beiden auf die A-Klasse (2. Liga) zu, es fehlen nur noch wenige Punkte zum Aufstieg.

Die Tanzsportabteilung des Gettorfer TV bietet nicht nur erfolgreichen Leistungssport, sondern auch Einstiegsprogramm für Anfänger. Am 18. September startet wieder ein Anfängerkurs für Jugendliche, mehr dazu unter www.tanzen-in-gettorf.de.

2018 09 09 Tanzsport

Bild von links:
Sandra Gloe, Vertreterin des Tanzsportverbandes Schelswig-Holstein, Mathias und Kristina Sommer (Itzehoe) Vizemeister, Jörg Hassold/Anke Siebers (Lübeck) Landesmeister, Jürgen und Regine Preschke (GTV) Bronze, Michael und Katrin Heinemann (Schleswig) 4. Platz von Schleswig-Holstein.