Vereinsknowhow.de berichtet, dass die Erhöhung des Übungsleiter- und Ehrenamtsfreibetrags und der Umsatzfreigrenze vom Bundestag nicht angenommen wurde.
Somit ist der Bundestag der Forderung des Bundesrates nicht nachgekommen, den Übungsleiterfreibetrag (§ 3 Nr. 26 EStG) von 2.400 auf 3.000 € p.a. und den Ehrenamtsfreibetrag von 720 auf 840 € p.a. (§ 3 Nr. 26a EStG) zu erhöhen. Auch die Umsatzfreigrenze für steuerpflichtige wirtschaftliche Geschäftsbetriebe der Vereine bleibt bis auf weiteres unverändert (35.000 €).